Direkt zum Inhalt

Hochzeitsriten aus fernen Ländern

Eine Hochzeitsfeier stellt einen ganz besonderen Anlass dar, sich mit Verwandten, Bekannten und Freunden zusammenzufinden und gemeinsam den freudigen Anlass zu feiern. In vielen Kulturkreisen wird eine entsprechende Hochzeitsfeier jedoch ganz anders ausgelegt und vollzogen, als im europäischen Raum. Beschränken sich die Feierlichkeiten hier meist auf einen speziellen Abend, feiern viele andere Kulturen über mehrere Tage, oder haben spezielle Riten und Traditionen, welche auf der Feier vollzogen werden. Selbstverständlich kann eine solche mehrtägige Hochzeit auch finanziell ein wenig teurer werden, daher ist es ratsam, sich im Vorfeld bereits viele verschiedene Gutscheine im Internet einmal genauer anzuschauen, denn häufig kann man hier eine Menge Geld einsparen.

Rituale in Indien

In Indien beginnt das eigentliche Spektakel bereits vor der typischen Hochzeitsfeier, denn im Vorfeld findet ein dreitägiges Ritual statt. Die zukünftige Braut bekommt nach alter Tradition Ornamente aus Henna auf den Körper gemalt, besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Hände gelegt. Das Ritual soll Glück spenden und wird zudem auch dafür genutzt, um letzte Ratschläge an die Braut weiterzugeben, um aus dieser eine möglichst gute Ehefrau zu machen. Am Hochzeitstag selbst, findet die Hochzeit traditionell bei der Braut statt, wo auch gleich die Zeremonie beginnt; Im Garten, oder Hof wird eigens dafür ein gemütlicher Pavillon aufgebaut, welcher jedoch in zwei Teile unterteilt ist, denn Braut und Bräutigam nehmen vorerst getrennt Platz. Erst nach Abschluss der festlichen Zeremonie wird die Trennwand gelüftet und das Brautpaar darf sich das erste Mal in die Augen schauen. Im Anschluss folgt das eigentliche Fest, eine berauschende Feier, welche in der Regel mehrere Tage andauert, je nach Vermögen der Eltern der Braut.

Die traditionelle japanische Hochzeitsfeier

Wer denkt, dass eine Hochzeit hier in Deutschland mit großem Stress verbunden ist, hat bisher noch nie an einer japanischen Hochzeit teilgenommen. Die Kleiderordnung ist hier von großer Bedeutung und stellt einen ziemlichen Aufwand für die Braut und ihre Helferinnen dar, denn bei der Hochzeitsfeier werden traditionelle Gewänder aus Seide getragen. Zusätzlich dazu, muss die Braut jedoch noch einen Kimono tragen, und spezielle Socken und Schuhe. Viele japanischen Familien feiern die Hochzeit nur im engsten Kreis, während der Zeremonie wird das zukünftige Ehepaar von einem speziellen Shinto-Priester gesegnet und vereint. Wer nun Lust bekommen hat, seine Hochzeit ein wenig spezieller zu gestalten, kann sich durch viele Hochzeitstraditionen aus fernen Länder lesen, denn es gibt dabei nicht nur viel kurioses zu entdecken, sondern auch viele kleine Überraschungen, die man in die eigene Hochzeit einbringen kann. Insbesondere bei teureren Anschaffungen, oder Planungen, erweist es sich als praktisch, mit geeigneten Deals von Groupon vorzugehen, denn dadurch kann man viel Geld sparen, welches man in ein zauberhaftes Hochzeitskleid investieren kann.