Direkt zum Inhalt

Blumige Grüße zur Hochzeit

Die Hochzeitsglocken läuten! Eine liebe Person aus Ihrem Bekanntenkreis heiratet, aber Sie haben das Handikap, denn Sie können nicht persönlich dem Brautpaar gratulieren! Dann stellt sich die Frage „was tun?“. Es gibt schon die Möglichkeit das Brautpaar zu beschenken und die Überraschung per Post zu übermitteln. Wer noch an die Karte denkt, die dem Brautpaar zugesendet werden kann, der weiß, dass es Mittel und Wege gibt, um den geliebten Menschen ein kleines Zeugnis der Anerkennung zukommen zu lassen. Auch Blumen sind von einer Hochzeit nicht wegzudenken. Manch junge Braut sucht sich für ihre Hochzeit Blumen speziell auf einer Blumen-Messe aus, damit sie die angesagtesten Blumen auf ihrer Hochzeit präsentieren kann.

Die Qual der Wahl

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie dem Brautpaar keine persönlichen Grüße ausrichten können, so brauchen Sie nicht enttäuscht zu sein. Denn mit einem kleinen Präsent, können Sie dennoch einiges gut machen. Wie wäre es mit einem guten Wein und ein paar gravierten Weingläser? Diese in eine dekorative Kiste verpackt können Sie auch per Post an das künftige Brautpaar verschicken. Wer es etwas origineller gestalten möchte, kann auch eine kleine Weinrebe als Hochzeitsgeschenk verschicken. Fügen Sie auch hier eine Flasche Wein bei – und gestalten eine hübsche Hochzeitskarte, so können Sie dem Symbol des Lebens auch etwas Nachdruck verleihen. Es können viele Kleinigkeiten verschickt werden, besonders schön sind diese, wenn sie eine persönliche Note haben. Gravierte Gläser, bestickte Handtücher oder dergleichen sind immer eine schöne Erinnerung, die das Brautpaar eine Zeitlang begleitet.

Wenn es kein Geschenk sein soll

Manch einer fühlt jedoch unbehaglich, wenn er auf der Suche nach einem passenden Hochzeitsgeschenk ist. Im wäre etwas lieber, dass seine Freude am besten Ausdruck verleiht. In diesem Fall kann man auch ganz auf „Geschenke“ verzichten und einen blumigen Gruß verschicken. Die Online-Blumenhändler bereiten dem verzweifelten Suchen nach Geschenken ein Ende. Denn taggenau kann man die Anlieferung des Blumenstraußes an das Hochzeitspaar wählen. Und das Schöne an solchen blumigen Grüßen ist, dass man auch noch eine kleine Grußkarte und ein kleines Geschenk mit verschicken kann. Bei den kleinen Geschenken, die an den blumigen Gruß angehängt werden können handelt es sich je nach Wunsch um kleine Souvenirs, Pralinen oder Sekt/Wein. Hier kommt im wahrsten Sinne des Wortes Freude auf. Denn der Blumenstrauß entpuppt sich mit einem Mal zu einem personalisierten Geschenk, dass auf seine schönste Art und Weise die Freude über das wunderbare Ereignis Ausdruck verleiht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, bei welchem Händler ssie Blumen verschicken möchten, so liegen Testberichte über Blumenversender vor, welche Ihnen die Wahl erleichtern können.

Blumen sprechen aus der Seele

Blumen sind von einer Hochzeit kaum wegzudenken. Sie schmücken die Tische bei der Feier und Bänke in der Kirche und auch die Braut trennt sich nur zu ungern von ihrem allzu geliebten Hochzeitsstrauß. Kaum ein Gast hat keinen Blumenstrauß zur Hand, den er dem Hochzeitspaar mitgebracht hat. Blumen sind der Inbegriff von Freude und Zuneigung in unserer Gesellschaft. Und so können Sie sicher sein, dass auch Ihr blumiger Gruß aus der Ferne bei dem Brautpaar gut ankommen wird.  

Foto:  © Natalia Klenova - fotolia.com