Hochzeitsanzeigen

Jede Hochzeitsanzeige ist einzigartig und etwas sehr persönliches. Dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Hochzeitsanzeigen werden häufig am Tag der Hochzeit geschaltet. Meist werden dazu die örtlichen Tageszeitungen genutzt. Auch einen oder mehrere Tage vor der eigentlichen Hochzeit kann eine Anzeige, die auf das Ereignis hinweist, aufgegeben werden. Freunde, Bekannte und Nachbarn des Brautpaares werden, sofern sie nicht sowieso zum Fest eingeladen sind, somit auf das bevorstehende Ereignis aufmerksam gemacht. Natürlich findet man auch viele Hochzeitsanzeigen, die nach dem eigentlichen Hochzeitstermin aufgegeben werden.

Wie und wann eine Hochzeitsanzeige aufgegeben wird, kann jeder selbst entscheiden. Es ist eben reine Geschmackssache von Braut und Bräutigam. Vor allem die Gestaltung einer Hochzeitsanzeige ist sehr vielseitig. Texte und Optiken der Annoncen sind völlig individuell und liegen im Ermessen eines jeden Brautpaares. Oft sind kleine Grafiken enthalten, die mit einer Hochzeit zu tun haben, zum Beispiel Trauringe, eine Hochzeitskutsche und so weiter. Auch eine schöne Umrandung der Anzeige ist hier oft zu sehen. Hochzeitsanzeigen sind meist sehr auffällig gestaltet. Die Größe der Anzeige ist ebenso individuell. Hier spielt aber auch der Kostenfaktor mit Sicherheit noch eine große Rolle. Denn je größer und aufwendiger die Anzeige ist, umso teurer ist das natürlich.

Viele Brautpaare bauen lustige Sprüche oder Reime in Ihre Hochzeitsanzeige mit ein. Umso schöner und interessanter ist das für die Leser der Zeitung. Auch aus der Sicht eines Kindes werden so manche Anzeigen geschrieben, wenn Braut und/oder Bräutigam bereits Eltern sind, wie zum Beispiel: "Meine Eltern heiraten heute um ... Uhr in der ...", am Ende steht dann der Name des Kindes. Diese Art kommt meist bei den Lesern sehr gut an.

Für das Brautpaar ist die eigene Hochzeitsanzeige auch immer wieder eine schöne Erinnerung an diesen besonderen Tag. Der Artikel wird aus der Zeitung ausgeschnitten und in das Erinnerungsalbum mit eingeklebt oder an einem anderen Ort sicher aufbewahrt.