Hochzeitsfeuerwerk

Heutzutage gibt es zu einer Hochzeit viele verschiedene, traditionelle Bräuche. Altbekannte Bräuche sind z.B. das Brautstraußwerfen der Braut, der Junggesellenabschied, der Polterabend, oder das blaue Strumpfband der Dame. Auf jeden Fall sollte etwas blaues, etwas geliehenes und etwas neues nicht fehlen. Meist werden bei einer Hochzeit die alt traditionellen deutschen Bräuche mit neueren Bräuchen aus vielen verschiedenen Ländern. Vor allem aus Amerika sind viele Bräuche nach Deutschland übergegangen.

Vor allem die Hochzeitsfeier steht an diesem Tag im Mittelpunkt und ist wohl der aufwändigste Teil der Planung. Hier ist der reibungslose Ablauf besonders schwer zu gewährleisten. Besonders da die meisten Gäste gerne ihre Eigenen Bräuche und Spielchen in die Feier gerne mit einbringen. Ein besonders schöner Brauch ist ein Feuerwerk, in unserem Falle also ein Hochzeitsfeuerwerk. Diese soll der Legende nach nicht nur Glück bringen und böse Geister vertreiben, sondern ist auch gleichzeitig für die Hochzeitsfeier an sich ein schönes Highlight. Auch als ein besonderer Abschluss der Feier ist ein Hochzeitsfeuerwerk sehr schön und äußerst praktisch. Auf diese Art kann das Brautpaar alle Gäste nach draußen locken, sich verabschieden, ein glanzvolles Ende gestallten und muss gleichzeitig keinen Gast einfach hinauswerfen.

Allerdings muss unbedingt darauf geachtet werden, dass es in der Bundesrepublik Deutschland verboten ist, außerhalb der Silvester Nacht Feuerwerk zu zünden. Daher muss für ein Hochzeitsfeuerwerk unbedingt eine Genehmigung eingeholt werden. Es besteht aber durchaus die Möglichkeit für Brautleute das Hochzeitsfeuerwerk selbst zu zünden, genauso wie auch Gäste das Lichtspiel zünden können. Oft ist aber ein professioneller Pyrotechniker die beste Wahl.

Es gibt verschiedene Spezialisten, die Ihnen einen genauen Aufbau- und Abbrennplan erstellen können, sodass Ihr Hochzeitsfeuerwerk ein echtes Highlight wird. Das Hochzeitsfeuerwerk an sich beinhaltet meist verschiedenste Motivbilder, wie zum Beispiel Eheringe, oder Herzen. Auch besteht die Möglichkeit Zahlen oder Schriftzüge individuell in das Hochzeitsfeuerwerk einzubauen. Durch die hohe Individualität und die persönliche Note, die eingearbeitet werden kann, ist das Feuerspektakel ein unvergessliches Ereignis.

Gerne wird ein solches Hochzeitsfeuerwerk auch als Geschenk an die Brautleute arrangiert. Somit machen die Gäste den zu verheiratenden ein unvergessliches Geschenk, das gar nicht so kostspielig ist, wie es sich anhört. Des Weiteren ist ein Feuerwerk zur Hochzeit auch geeignet, um eine Silber- oder Goldhochzeit zu krönen. Hier werden besonders gerne Zahlen in das Lichtereignis eingebaut.