Direkt zum Inhalt

Modetrends für die Gäste einer Hochzeit

Viele haben bestimmt schon einmal das Problem gehabt, dass sie auf eine Hochzeit eingeladen waren und nicht wussten, was sie anziehen sollten. Als Grundregel gilt, dass keiner die Farbe weiß tragen sollte. An diesem Tag ist das nur der Braut vorbehalten. Auch Kleider oder Hemden, die creme- und pastellfarben sind, sollten die Gäste lieber in ihrem Kleiderschrank lassen. Einzelne Accessoires in diesen Farben sind allerdings kein Problem. Auch außergewöhnliche und auffällige Kleider sollte kein Gast tragen. Dazu zählt auch die Kleidung mit leuchtenden Farben. Dies ist an diesem besonderen Tag der Braut vorbehalten.

Modetipps für weibliche Hochzeitsgäste
Schwarz ist eigentlich eine Farbe, die auf einer Hochzeit nicht getragen werden sollte. Sie gehört eher auf eine Beerdigung und nicht zu einem feierlichen und freudigen Ereignis. Eine der wenigen Ausnahmen sind Kleider und Kostüme, die nur schwarze Muster haben. Auch gilt, bei einer standesamtlichen Hochzeit, oder in der Kirche sollten die Schultern bedeckt sein und das Kleid nicht bis zum Ausschnitt ausgeschnitten sein. Dies ist alles der Braut vorbehalten, falls sie ihr Kleid so wählt. Bei der Party nach der Hochzeit gilt dies allerdings nicht mehr. Es muss aber auch nicht unbedingt das klassische Kleid zu einer Hochzeit sein. Die eingeladenen Damen können auch ohne Probleme einen klassischen Hosenanzug tragen. Dieser ist modern und edel. Wer als Gast bei einer Hochzeit nur ein geringes Budget für sein Kleid zur Verfügung hat, der kann es mit kleinen Accessoires, oder auch anderen Schuhen geschickt aufwertet werden. So entstehen zwei unterschiedliche Looks für das Standesamt und die Party.

Modetipps für die männlichen Gäste einer Hochzeit
Etwas, was ein Mann immer bei einer Hochzeit tragen kann, ist der Anzug. Dieser wird in unterschiedlichen Preisklassen angeboten und deswegen lohnt es sich ihn auch lediglich für eine einzige Hochzeit zu kaufen, da sie teilweise schon ab 50 Euro erhältlich sind. Ein Jackett ist nicht unbedingt erforderlich. Bei einem Mann genügen auch die Anzughose, eine Bluse und eine Krawatte. Es ist allerdings auch abhängig wie und wo die Hochzeit gefeiert wird. Es gibt auch Hochzeitspaare, die auf der Einladung auch einen Kleidungswunsch vermerken. Aber sogar eine Lederhose ist immer ein passendes Kleidungsstück für einen Mann auf einer Hochzeit.
Allgemeines
Als Gast auf einer Hochzeit sollte nie jemand in Jeans kommen. Der alltägliche Look passt gar nicht zu dem feierlichen Tag. Eine gute Idee ist es, auch wenn sich ein eingeladenes Paar passend zueinander anzieht. Dies vermittelt einen harmonischen Eindruck des Paares. Am einfachsten ist es, wenn auf der Einladung den Gästen schon eine Kleiderordnung vom Brautpaar aus vorgegeben wird.

Foto: © Dmytro Titov - Fotolia.com