Direkt zum Inhalt

Der unvergessliche Junggesellenabschied

Bei dem Junggesellenabschied handelt es sich um einen typischen Hochzeitsbrauch, der vor der Hochzeitsfeier abgehalten wird. Man glaubt, dass dieser Brauch seinen Ursprung im antiken Griechenland hat. Zur damaligen Zeit sollen Freunde eines Spartaners vor dessen Hochzeit einen Junggesellenabend ausgerichtet haben. Heute soll der Junggesellenabschied den Ehepartnern nach wie vor nochmal die Möglichkeit bieten, getrennt von einander zu feiern, bevor sie den Bund fürs Leben eingehen. Aus diesem Grund wird der Junggesellenabschied von beiden Partnern getrennt gefeiert. Die „Sauftour“ ist ein typisches Beispiel für ausgiebiges Feiern vor der Hochzeit unter Männern. Bei dieser Gelegenheit wurde früher dem Künftigen ein Kostüm angezogen und teilweise mit einem Bollerwagen oder Kiste voll Bier beladen „um die Häuser gezogen“.

Junggesellenabschied

In mitteleuropäischen Ländern wie Deutschland oder auch Polen gibt es den traditionellen Polterabend. Doch auch in Deutschland feiert der Junggesellenabend seinen Einzug, bei dem künftige Eheleute noch einmal ausgelassen feiern können, bevor sie einander den Bund des Lebens versprechen. In Großbritannien und den USA hat der Junggesellenabschied einen hohen Stellenwert. Männer feiern diesen als sogenannte „Stag Party“ und Frauen als „Hen Night“. Gewöhnlich wird dieses Ereignis in Deutschland einen Abend lang ausgiebig gefeiert. In England hingegen kann es schon passieren, das mehrere Tage lang „die Post abgeht“. Der Jungessellenabschied wird gewöhnlich von Freunden geplant und gezahlt. So ist es gang und gäbe, dass die Freunde, die diesen Event planen, schon Wochen vorab mit dem Spendensammeln beginnen.

Wie läuft der Junggesellenabschied ab?

Normalerweise wird der Junggesellenabend etwa ein bis zwei Wochen vor der Hochzeit abgehalten. Da sich das Brautpaar überhaupt nicht um die Organisation des Abends kümmern soll, werden beide Ehepartner getrennt von einander von den Freunden abgeholt, die den Junggesellenabend veranstalten. Bevor die „Partypeople“ um die Häuser ziehen, werden oft gleiche Kostüme oder T-Shirts angezogen.

Bevor ausgelassen gefeiert wird, bekommt Braut oder Bräutigam einen Bauchladen umgebunden, in welchem sich kleine Accessoires befinden. Diese bestehen oft aus Flaschenöffnern, Feuerzeugen, Bieruntersetzern etc. Nun müssen der Junggeselle oder die Junggesellin versuchen, die Produkte des Ladens auszulösen, um dadurch Geld für die Feier anzusparen.  Außerdem erwarten die Junggesellen etliche Aufgaben und Spiele, die während des Abends  erfüllt werden müssen. Zu einem Junggesellenabschied gehört u.a. eine Stretchlimousine oder eine Stripeinlage. Das Bloßstellen von Braut und Bräutigam rückt bei den Spielen zunehmend in den Hintergrund. Stattdessen wird zunehmend darauf Acht gegeben, dass das Brautpaar einen unvergesslichen Abend hat, der für das Paar nicht zum peinlichen Vorfall wird.

Champagnefeier

Wer organisiert den Junggesellenabend?

Die Trauzeugen übernehmen oft in Deutschland die Planung und Organisation vom Junggesellenabschied. Es gibt etliche Agenturen in England und den USA, die für einen reibungslosen Ablauf einer solchen Feier sorgen. Auch hierzulande gibt es zunehmend professionelle Agenturen und Internetanbieter so wie hier, welche nicht nur die Organisation eines Junggesellenabends anbieten, sondern auch passendes Equipment im Sortiment führen.

Resümee zum Junggesellenabend

Es ist natürlich von Vorteil, wenn die Trauzeugen oder Freunde den Abschied aus dem Junggesellendasein organisieren. Leider ist dies oft nicht der Fall. Aber auch dann muss man nicht darauf verzichten, um die Häuser zu ziehen. Auch spontan können sich die Brautleute getrennt von einander mit den Freunden treffen und zum letzten Mal „um die Häuser ziehen“. Die Lieblingsbar oder Kneipe ist dafür durchaus eine gute Wahl. Wer seinem Junggesellenabschied noch mal eine besondere Note verpassen möchte, kann ebenso durch die In-Kneipen seiner Heimatstadt ziehen. Hat ein Brautpaar das Glück, dass die Freunde die Organisation des Events übernommen haben, so können sich die Glücklichen an diesem Abend einfach mal fallen lassen und das Partyprogramm genießen.

Quelle Fotos: pixabay.com