Schwanger während der Hochzeit

Obwohl eine Hochzeit nicht zwingend etwas mit einer Schwangerschaft zu tun haben muss, kann die Schwangerschaft trotzdem ein Grund sein, ernsthaft über das Eingehen des gemeinsamen Bund des Lebens nachzudenken. Aber auch wenn die Hochzeit bereits geplant ist und es zu einer Schwangerschaft noch vor der Hochzeit kommen sollte, steht die Braut vor der Frage: wie meistere ich meine Hochzeit trotz Schwangerschaft mit Bravour?

Hochzeit schwanger

Denn für viele ist die Hochzeit nochmal ein Anlass mit allen Verwandten und Freunden den Beginn des gemeinsamen Lebens mit ausreichend Party und auch dem ein oder anderen Glas Sekt zu feiern. Doch auch der Junggesellinnenabschied verläuft nach normalerweise nicht ganz feier- und alkoholfrei. In nun eine Schwangerschaft ein Hindernis bei einer Junggesellinnenfeier? Mit nicht Nichten nein, denn  auch eine schwangere Brau kann den Tag in vollen Zügen genießen und muss nicht das Gefühl haben, an Ihrem besonderen Tag auf etwas Grundlegendes verzichten zu müssen!

Worauf muss eine schwangere Braut achten?

Zunächst einmal ist das wichtig, den Hochzeitstermin bestmöglich mit dem Schwangerschaftszustand zu vereinbaren – falls das noch möglich ist. Die letzten Schwangerschaftsmonate bieten sich nicht optimal für die Hochzeit, denn ein zu runder Bauch oder ständige Rückenschmerzen können belastet sein. Auch der Stress kann schlimmstenfalls zu frühzeitigen Wehen oder zu starker Belastung für das Kind und die werdende Mutter führen.

Muss der Hochzeitstermin auf die letzten Schwangerschaftswochen gelegt werden, so ist darauf zu achten, dass die Hochzeitfeier so stressfrei wie möglich geplant werden muss. Auch eine Hochzeitsfeier in den eigenen vier Wänden ist durchaus möglich, wodurch die Braut sich zurückziehen kann, wenn sie sich erschöpft fühlt.

Schwanger Hochzeit

Ein Kleid für die Braut….

Jede Braut möchte das perfekte Brautkleid. Der Umstand, dass der Babybauch ständig wächst, verkompliziert das frühzeitige Aussuchen und das eventuelle Maßschneidern des Brautkleides. Rechtzeitige Informationen über die besten Möglichkeiten sind hier von Vorteil. Dabei muss es nicht unbedingt ein Kleid aus zweiter Hand sein, welches zwei Wochen vor der Hochzeit gekauft wird.

Auch maßgeschneiderte Kleider können so konzipiert werden, dass der Schwangerschaftsbauch optimal in das Kleid passt und die Braut trotz allem ein wunderschönes und individuelles Kleid trägt. Das Prinzip eines mitwachsenden Brautkleides ähnelt dem der gewöhnlichen Umstandsmode. Elastische, ausgeprägte Bündchen sorgen für eine hübsche Taille, die bis zur Entbindung mitwächst.

Das Catering für die perfekte Hochzeitsfeier

Die Planung des Catering kann insbesondere für die werdende Mutter ein Highlight sein!

Eine bunte Mischung von allem, was die Braut, und natürlich auch der Bräutigam, begehrt! Eine Vielzahl gesunder aber auch ungesunder Lebensmittel machen sowohl die Braut als auch das ungeborene Baby glücklich und leckere alkoholfreie Cocktails oder Schorlen sind eine gute Alternative zu dem Gläschen Sekt und lassen diesen gar nicht vermissen. Dennoch sollte man auch als werdende Mutter nicht vergessen, dass die Gäste nicht schwanger sind und auch gerne etwas naschen oder trinken, was nichts Schwangere ist. Daher sollte man bei der Planung des Catering nicht nur auf Alkohlfreies Wert legen, sondern auch auf die Wünsche der Gäste eingehen.

Babybauch an hochzeit

Fazit zur Hochzeitsplanung während der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft in der Familie löst bei vielen das Gefühl aus, helfen zu müssen! Lassen Sie sich ausreichend von Freunden und Angehörigen bei der Planung unterstützen, damit der Stress für die Braut und das Baby auf ein Minimum beschränkt wird und das Hochzeitspaar den Tag zu dritt bestmöglich und unbeschwert genießen können!

Liegt der Hochzeitstermin tatsächlich zeitnah mit der bevorstehenden Geburt beisammen, so kann anstatt einer Dankeskarte zur Hochzeit auch eine Dankeskarte zur Geburt hier individuell gestaltet werden.  Durch die individuelle Gestaltung können Sie sich sowohl für das Erscheinen bei der Hochzeit, als auch für die Unterstützung vor, während und nach der Hochzeit und Schwangerschaft bedanken und die glückliche Geburt Ihres Kindes mit den wichtigsten Personen zum Ausdruck bringen.

Zudem ist es auch möglich bei dieser Gelegenheit nicht nur Dankeskarten drucken zu lassen, sondern sich ein Komplettangebot für Menükarten, Fotoalben und Grußkarten geben zu lassen. Auf diese Weise kann sich das Brautpaar vor und nach der Hochzeit viel Arbeit sparen und ein schönes Andenken kreieren.

Quelle Fotos: pixabay.com