Direkt zum Inhalt

Zurück zum Ex

Einmal für ein Tag eine Prinzessin oder ein Prinz sein, dass möchten viele Menschen im Leben einmal sein. Eine unvergessliche Hochzeit. Doch oft werden gerade solche Entscheidungen sehr voreilig getroffen. Es gibt viele Paare, die sehr lange eine Beziehung führen und sich dann irgendwann, wenn man sich danach fühlt, sich für eine Hochzeit entscheiden. Doch ganz oft ist es so, wenn es dann mal soweit ist und die Hochzeit vollbracht ist, kommt es häufig vor, dass sich einige Dinge im Alltag einstellen, womit man gar nicht mehr zurecht kommt oder einer von beiden Partner sogar im schlimmsten Fall fremd geht. Zufolge könnte sich einer von beiden Partnern trennen.

Wie bekomme ich meinen Ex-Partner zurück?
Doch wenn man sich erst einmal getrennt hat und ein Partner erstmal eine Auszeit braucht, ist es für den anderen Partner gar nicht so leicht, klar damit zu kommen. Man stellt sich die Fragen: Wie bekomme ich den Ex zurück? Was ist passiert? Was ist schief gelaufen? Was kann man besser machen, damit die Beziehung wieder läuft? All diese Fragen stellt man sich und muss erstmal geordnet werden. Man sollte dem Partner der die Trennung eingeleitet hat, viel Zeit geben aber man sollte auch hartnäckig gegenüber dessen sein, dass man den Partner wieder zurück haben will.

Es ist wichtig den Ex-Partner/in nicht zu bedrängen
Wie man seinen Ex-Partner/in zurück gewinnt, bleibt jedem selbst überlassen, was für Methoden man einsetzt. Wenn man zum Beispiel weiß, was der Ex-Partner/in gerne mag, fällt es einem schon etwas leichter, den Partner zu beeindrucken. Es gibt einige Tipps um sich wieder anzunähern: Den Ex-Partner/in zum Essen oder ins Kino einladen. Oder zum Beispiel die Ex-Partnerin mit ihren Lieblingsblumen verwöhnen, die man ins Büro schicken lassen kann. Eine selbst zusammengestellte CD mit den Lieblingsliedern. Aber auch einen Brief schreiben, wo man schöne Erinnerungen, Erlebnisse aber auch wie es einem während der Trennung ergangen ist, reinschreiben kann.

Das Treffen steht bevor
Wenn der Ex-Partner der sich getrennt hat, sich auf ein Treffen einlässt, dann sollte man es ruhig angehen lassen und nicht direkt mit der Türe ins Haus fallen. Dem Ex-Partner trotzdem den Freiraum lassen aber auch sagen wie man sich fühlt. Vor allem das schöne Treffen genießen und keine Vorwürfe machen. 
Und wenn es ein Treffen mit Aussicht auf Versöhnung und Aufnahme der Beziehung ist, also ein Happy End, dann sollte man klar über die Dinge sprechen, die in der Vergangenheit gewesen sind um gemeinsam zu überlegen, wie man sich die Zukunft gemeinsam vorstellt, damit man nicht wieder in alte Verhaltensmuster verfällt.

Ganz wichtig ist es auch, dass der Partner oder aber auch die Partnerin nicht aufhört, sich um den Partner zu bemühen. Weil Liebe ist Arbeit und man sollte Dinge nicht einfach als Selbstverständlich ansehen sondern jeden Tag darum kämpfen, was einem lieb ist und auch genießen.

Foto:  © Benicce - Fotolia.com