Direkt zum Inhalt

Welchen Gutschein zur Hochzeit verschenken?

Eine Hochzeit ist ein freudiges Ereignis, bei dem man dem Brautpaar etwas ganz besonderes schenken möchte. Allerdings ist das oftmals nicht einfach, denn einerseits muss das Präsent der Braut sowie dem Bräutigam gefallen und andererseits kommen viele weitere Gäste, die natürlich ebenfalls ein unvergessliches Geschenk überreichen möchten. Um hier Doppelkäufe zu vermeiden und um wirklich etwas Besonderes zu verschenken, bieten sich bei einer Hochzeit Gutscheine auf ideale Weise an.

Viele Möglichkeiten - viele Gutscheinideen

Eine sehr schöne Idee ist beispielsweise ein Reisegutschein. Hierbei kann es sich vielleicht um einen romantischen Wochenendausflug zu Zweit nach Paris handeln oder um eine längere Reise in ein weit entferntes Land. Dabei ist es denkbar, das mehrere Gäste zusammenlegen, um dem Brautpaar einen längeren Urlaub zu ermöglichen. Eine weitere Option wäre ein Gutschein zum Essengehen in einem edlen Hotel oder Fünf-Sterne-Hotel, denn einen solchen Luxus gönnt man sich im Alltag in der Regel nicht. Falls das Brautpaar dem gleichen Hobby nachgeht, wie etwa dem tauchen, so wäre hier auch denkbar, einen Gutschein, vielleicht für die langersehnte Fortbildung oder zur Erneuerung der Ausrüstung, zu verschenken. Und wenn es etwas ausgefallener sein soll, dann können ebenfalls Event-Gutscheine übergeben werden. Das kann zum Beispiel die Fahrt in einem Heißluftballon sein oder auch ein Bungee-Jumping-Sprung.

Welche Prioritäten setzen?

Sie können natürlich auch die haarsträubendsten Geschenkideen verschenken. Denken Sie aber auch an die Vorlieben des Brautpaares. Hier sollten jedoch die Interessen beider gewahrt bleiben, denn natürlich soll ein solches Event der Braut und dem Bräutigam gefallen. Wenn bekannt ist, dass sich die angehenden Eheleute gemeinsam etwas wünschen, wie etwa eine neue Küche, eine neue Wohnzimmer-Einrichtung oder Ähnliches, dann ist es zur Hochzeit durchaus denkbar, dass man diesen Wunsch in Form eines Gutscheins erfüllt. Und auch hier können ohne Weiteres mehrere Personen zusammenlegen. Auf diese Weise erhöht sich der Geldwert des Coupons und das Brautpaar kommt somit in den Genuss von einem größeren Geschenk. Und wer sich überhaupt nicht sicher ist, welchen Gutschein er verschenken möchte, der liegt im Zweifelsfall mit Geld immer richtig. Immerhin ist eine Hochzeit teuer, sodass das Brautpaar damit einen Teil der Kosten decken oder sich selbst einen ganz besonderen Wunsch erfüllen kann.

Auf die "Verpackung" kommt es an

Wer am Hochzeitstag aber nicht nur einen "nackten" Umschlag mit einem Gutschein verschenken möchte, der kann diesen originell verpacken. Sehr lustig ist es beispielsweise, wenn man diesen in die Tasche eines Hemdes steckt, mit der Aufschrift "Wir schenken Euch unser letztes Hemd". Oder es wird ein kleiner Eimer genommen, der mit Cent-Stücken gefüllt ist und in dem sich der Gutschein versteckt. Damit übergibt man der Braut und dem Brautpaar wortwörtlich seine letzten Cents. Derart originell verpackte Gutscheine kommen zur Hochzeit immer gut an und werden garantiert unvergesslich in Erinnerung bleiben.

Foto: © SG- design - fotolia.com