Videograf

Der schönste Tag im Leben als Film

Den schönsten Tag im Leben sollte man unbedingt festhalten. Das Fotos gemacht werden versteht sich wohl von selbst, aber nichts ist so lebendig wie eine Videoaufzeichnung.

Daher sollte man zu diesem Thema wirklich einen Profi dranlassen und nicht den Papa oder den Onkel mit der Videokamera spielen lassen. Wichtig ist, das dieser Tag eine Geschichte erzählt, nämlich eure Geschichte. Das heißt: Einleitung, Hauptteil, Schluß. Der Videograf sollte ein Gespür für die wichtigsten Szenen dieses Tages haben. Da Braut und Bräutigam vor dem Ja-Wort getrennt sind braucht man zwei Videografen.

Fangen wir mit der Einleitung an:

Kramt in euren alten Fotos und sucht nach Bildern, die eure Zeit des Kennenlernens zeigen. Z.B.: Urlaubsfotos, Treffen mit Freunden, beim Essen oder Tanzen etc. Das ist eine schöne Einleitung. Vielleicht wurde der Antrag unter Anwesenden gemacht und dazu gibt es Foto. Der Videograf kann diese Fotos mit romantischer Musik untermalen und kann übergehen zum Hauptteil, den Tag der Hochzeit.

Hauptteil:

 

Der Videograf sollte Aufzeichnungen von der Braut vor dem Jawort machen. Z.B.: Wie Sie beim Friseur sitzt oder geschminkt wird. Die Aufregung, Vorfreude, Hektik und Spannung muß aufgezeichnet werden. Dasselbe gilt für den Bräutigam. Es sollen nur immer Szenen aufgenommen werden, die dann zusammengeschnitten werden. Weiter geht es wie die Braut zum Bräutigam gebracht wird. Die Brautjungfern, die aufgeregten Eltern, die Blumenkinder. Auch hier muß der Videograf natürlich den wartenden Bräutigam aufnehmen. Dann der Höhepunkt, die Zeremonie. Hier sollte lückenlos alles festgehalten werden. Dannach wieder nur Szenen. Vielleicht ein, zwei Gratulationen und dann der Einstieg in die Kutsche oder in Auto zur Feier.

Schlußteil:

 

Die Eheleute kommen zum Fest. Der Anschnitt der Hochzeitstorte. Der erste Tanz. Die ausgelassene Stimmung der Hochzeitsgäste und immer wieder Szenen der glücklich verliebten Eheleute. Szenen der tradionellen Spiele und Gags bis zum Ende der Feier und der bevorstehenden Hochzeitsnacht, wo die Tür des Schlafzimmern zufällt.

Aus diesem Filmmaterial läßt sich dann eine wunderschöne Hochzeit zusammenschneiden.