Direkt zum Inhalt

Fürbitten Goldene Hochzeit

Fürbitten zur Goldenen Hochzeit

Die Goldene Hochzeit, 50 gemeinsame Ehejahren feiern, das scheint für viele Ehepaare kaum erreichbar zu sein. Gerade in der heutigen Zeit, wo man im Bekanntenkreis immer wieder von Trennungen hört. Doch immer wieder begegnet man auch Paaren, die diese 50 Jahre gemeinsam Seite an Seite durch das Leben gegangen sind und ihre Goldene Hochzeit feiern dürfen. Dabei gab es sicherlich bei ihnen auch nicht immer schöne Erlebnisse, doch sie haben "in guten, wie in schlechten Zeiten" zueinander gestanden, haben "sich geliebt, geachtet und geehrt" und haben somit ihr Eheversprechen, das sie sich vor 50 Jahren bei ihrer Hochzeit gaben, eingehalten. Bei der Feier zur Goldenen Hochzeit geben sich die Jubelpaare dieses Versprechen nocheinmal, sie treten nocheinmal vor den Altar, werden nocheinmal von Ihren Familien in hoffentlich noch viele weitere Ehejahre begleitet. In diesem Gottesdienst zur Goldenen Hochzeit werden von einigen Angehörigen Fürbittgebeten gelesen, sowohl für das Hochzeitspaar als auch für andere. Bei katholischen wie bei evangelischen Messfeiern, werden die Fürbitten nach der Predigt gesprochen, dabei gibt es keine besonderen Vorgaben über die Länge, den Aufbau oder die Anzahl dieser Gebete. Der Zelebrant übernimmt die Einleitung und den Abschluss der Fürbitten, dazwischen wird ein Zwischenruf gesungen oder gesprochen.

Die Einleitung entspricht meist der Form einer Gebetseinladung an die Gemeinde: "Liebender Gott, durch deine Güte haben sich schon viele Paare in ihrem gemeinsamen Leben gefunden. Darum wollen wir in unseren Fürbitten beten:"

Im Abschluss werden alle Bitten zusammengefasst und im Vertrauen auf Gott in seine Hände gelegt "Ewiger Gott, wir Vertrauen auf deine Liebe und Güte. Führe uns als deine Kinder zusammen und halte deine schützende Hand über uns. Amen"

Der Zwischenruf der Gemeinde soll die einzelne Fürbitte bestärken: "Wir bitten dich erhöre uns"

Wie bereits erwähnt, gibt es für Länge, Aufbau oder Anzahl der Fürbitten meist keine Vorgaben. Bei Goldenen Hochzeiten wird in der Regel für das Brautpaar, für junge Eheleute, für Familien, für Verwitwete und Alleinstehende und für die verstorbenen Angehörigen gebetet: "Für das goldene Brautpaar, lass sie dankbar auf ihren gemeinsamen Weg zurückblicken und schenke ihnen noch viele glückliche gemeinsame Momente"


1. Fürbitten Goldene Hochzeit

"Für die vielen jungen Ehepaare, lass sie ihren gemeinsamen Weg finden und tröste und stärke sie in schwierigen Zeiten und Aufgaben"

 


2. Fürbitten Goldene Hochzeit

"Für unsere Familien, begleite und beschütze sie in allen ihren Lebenssituationen. Lass ihre Kinder zu starken Persönlichkeiten heranwachsen und alle eine sich liebende und schätzende Einheit bilden."

 


3. Fürbitten Goldene Hochzeit


4. Fürbitten Goldene Hochzeit

"Für Verwitwete und Alleinstehende, sei Ihnen immer ein starker Begleiter und stärke Sie in ihrer Trauer und Not."

 


5. Fürbitten Goldene Hochzeit

"Für unsere Verstorbenen, gib ihnen ihre ewige Ruhe. Sie waren uns in unserem Leben Vorbild und Begleiter, wir haben sie auch heute in unserer Mitte"