Einladungen und Karten für die Hochzeit erstellen

So individuell wie unsere Vorlieben sollten auch Hochzeitskarten und Einladungen zur Hochzeit gestaltet werden können. Doch oft sind die Angebote an vorgefertigten Hochzeitskarten oder Einladungen beschränkt und der gestalterische Rahmen vorgegeben. Wer sich mit einem Bildbearbeitungsprogramm oder Grafikprogramm im groben Umfang auskennt, der hat die Möglichkeit selber kreativ zu werden und die Hochzeitseinladungen oder Karten in Eigenregie zu gestalten. Doch auch hierbei sind Grenzen gesetzt. Die verfügbaren Grafikelemente oder auch das eigene Ideenreichtum können die vollkommene Ausschöpfung der Kartengestaltung einschränken. Wie geht man denn nun mit der Auswahl der perfekten Hochzeitseinladungen oder Karten um?


Rahmen setzen

Bevor man sich für Hochzeitseinladungen entscheidet heißt es, sich einen groben Fahrplan zu setzen. Dazu gehört auch die Gestaltung der Hochzeit. Gibt es ein Motto, eine dominierende Farbe oder ein Motiv, das bei der Hochzeit herausgehoben wird? Hochzeitseinladungen werden weit im Vorfeld der Hochzeit gestaltet oder herausgesucht. Oft werden diese jedoch gedruckt, da bei einer Vielzahl von Einladungen das eigenmächtige Schreiben schnell zu aufwendig wird. Bevor es an das Drucken der Karten geht, sollte man sich einen groben Rahmen setzen. Ohne auf einzelne Details einzugehen, kann bereits zum Zeitpunkt des Einladungsschreiben in groben Zügen entschieden werden, welchen gestalterischen Rahmen die Hochzeit haben soll. Eine Hochzeit sowie die dazugehörigen Elemente können…

- romantisch
- verspielt
- vintage
- modern
- nüchtern etc.

gestaltet werden. Sowohl Dankeskarten, Hochzeitskarten und Einladungen können in einem Stil designend werden.

Akzente setzen

Wer sich einen groben Gestaltungsrahmen gesetzt hat, kann im nächsten Schritt Akzente setzen. Unter Akzenten werden unverwechselbare Motive oder Banner verstanden, die auf den Druckelementen vorhanden sein können. Beispielsweise eine Taube, Blumen oder Schleifen können auf all diesen Druckerzeugnissen vorhanden sein, um den Karten die unverwechselbare Note zu geben.

Das Detaildesign

Es ist noch kein Grafiker vom Himmel gefallen – daher gibt es auch viele Grafikstudios, die sich speziell auf die Gestaltung und den Druck von individuellen Einladungs- und Tischkarten,  etc. spezialisiert haben. Diese Grafikstudios arbeiten gerne mit ihren Kunden das Druckdesign für die Druckerzeugnisse aus. Individuelle Elemente können in die fertigen Karten einfließen. Der Nachteil des individuellen Designs ist der zeitliche und finanzielle Aufwand – der Vorteil ist eine absolut individuelle Gestaltung. Viele Druckstudios bieten individualisierte Fertigdesigns an. Das bedeutet, dass bereits Designvorschläge für die Karten vorliegen, der Kunde diese jedoch individuell an seine Wünsche anpassen kann. Vorgefertigte Designs von Druckstudios sind relativ erschwinglich, da sie für eine größere Anzahl von Kunden angefertigt werden. Der Vorteil dabei ist, dass diese Karten dennoch individuell angepasst werden können.


Der Druck

Wer sich für ein Kartendesign entschieden hat, sollte den Druck und die Detailbeschriftung nicht vergessen…. Auch vorgefertigte Karten müssen mit einem schönen Schriftzug individuell beschriftet werden. Auch persönliche Fotos können in dieses Design integriert werden, was Mehraufwand bedeutet. Daher sind diese Details nicht zu vernachlässigen. Oft möchte man besonders schöne Fotos für die Einladung – diese können auch vom Fotografen geschossen werden.  Dann gilt es den Fotografentermin einzuplanen. Wer keine vorgefertigten Einlandungsphrasen in seiner Einladung stehen haben möchte, sollte auch die Einladungsworte selber wählen und diese bereits aufgearbeitet an das Grafikstudio übermitteln. Natürlich sollten dazu auch die genaue Uhrzeit, Datum und Ort der Trauung bereits bekannt sein, um die Informationen für den Druck vollständig mitzuteilen.

Zu beachten bleibt, dass auch der Druck einige Tage in Anspruch nimmt und mit kurzen Wartezeiten bei der Druckerei zu rechnen ist. Werden all jene Aspekte beachtet, so steht dem perfekten Druck der Hochzeitseinladungen nichts entgegen!

Quelle Foto: pixabay.com