Ein Geschenk für die Ewigkeit

Kurz bevor die Hochzeitsglocken läuten, steht vor dem Ereignis alles auf dem Kopf. Die letzten Vorbereitungen werden bei Gästen und dem Brautpaar getroffen und natürlich müssen auch die Geschenke für das Brautpaar griffbereit sein. Doch was tun, wenn einfach keine Geschenkidee in der Luft liegt und darum immer noch kein Geschenk gekauft wurde?

Neben dem klassischen Geldgeschenk gibt es noch die Möglichkeit Präsente zu kaufen, die eigentlich für die Ewigkeit gedacht sind und das Brautpaar auch wirklich eine lange Zeit begleiten sollen. Denkt man sehnsüchtig an das Hochzeitsgeschirr der eigenen Oma – so weiß man genau, was gemeint ist. Es muss ein Geschenk her, an welches sich sogar noch die Übernächste Generation des Brautpaares  erinnern kann. Mit einem Geschenk, das die Ewigkeit überdauern soll, liegt man selten falsch, da es von Qualität und oft von Geschmack zeugt.  

Hochzeitsgeschenk

Doch was ist das perfekte „Geschenk für die Ewigkeit“?

Es gibt die verschiedensten Geschenkideen, welche einem Ehepaar lange Freude bereiten können. Schlendert man durch die Einkaufspassagen einer Stadt, so kann man vielerorts fündig werden. Mit Sicherheit zählt vor allem Schmuck zu jenen Geschenken, die auch zur Hochzeit weiter gegeben werden können. Klassische Schmuckgeschenke so wie hier sind unter anderem:
•    Ringe
•    Ketten
•    Anhänger
•    Broschen
•    Armbanduhren

An dieser Stelle muss ich jedoch betonen, dass der verschenkte Schmuck nicht unbedingt neu gekauft werden muss. Befindet sich in der Familie eine alte Brosche, die von Generation zu Generation weiter gegeben wurde, so ist es unerlässlich, dass diese Uhr wieder an die nächste Generation überreicht wird und somit zum einzigartigen Hochzeitsgeschenk wird. Ebenso verhält es sich natürlich mit anderem Schmuck wie Ringen, Ketten oder Anhängern etc. Hat man jedoch nicht das Glück, dass es ein altes Familienerbstück im Haus gibt, so bleibt noch die Möglichkeit, eines anzuschaffen.

Kaufen Sie Schmuck jedoch stets mit Bedacht. Es gibt Händler, die Schmuck anbieten, welche preislich deutlich über dem reinen Materialwert liegen. Achtet man nicht auf den tatsächlichen Wert eines Schmuckstückes, sondern nur auf den Einkaufspreis, kann man ungewollt in eine Preisfalle tappen und wertlosen Schmuck für viel Geld kaufen. Schmuck wie Herren- bzw.

Geschenke zur Hochzeit

Damen Armbanduhren oder Ohrschmuck gibt es in den unterschiedlichsten Materialausführungen und Preiskategorien. In diesen Schmucksegmenten ist mit Sicherheit für jeden Anspruch etwas dabei.

Erinnerungen für die Ewigkeit

Für wen ein materielles Geschenk auf keinen Fall in Frage kommt, der könnte sich Gedanken darüber machen, Ereignisse oder Erlebnisse zu verschenken. Auf etlichen Internetportalen gibt es tolle Angebote, die Erinnerungen für die Ewigkeit schaffen.

Wie wäre es beispielsweise mit dem Partner eine indische Partnermassage zu besuchen oder auf der Zugspitze ein Candlelight -Dinner einzunehmen? Das sind Ereignisse, die sich in die Erinnerung des Brautpaares einprägen und an die man sich noch lange Zeit erinnern kann. Gehen Sie dazu einige Ideen durch, die bereits im Internet angeboten werden. Wenn Sie sich für so ein Geschenk entscheiden, dann denken Sie aber auch daran, dass es für ein Brautpaar ein Vergnügen sein soll, dieses Erlebnis zu erleben.

Denn manche tollen Ideen werden leider oft nicht umgesetzt, weil die Beschenkten nicht genügend Affinität zu dem Erlebnis zeigen.

Zu den klassischen Erlebnissen gehören:
•    Ausflüge an besondere Orte
•    Massagen, Abendessen, Wellnesskurse
•    Erlebnis-Geschenke wie Trike-Touren oder Bungee- Jumping
•    Etc.

Edle Haushaltsgegenstände

Neben den genannten Geschenkideen gibt es auch die Möglichkeit etwas zu verschenken, was beide Eheleute während ihrer gemeinsamen Zeit nutzen können. Dazu zähle ich vor allem edle bzw. ausgefallene Haushaltsgegenstände wie
•    Geschirr
•    Besteck
•    Porzellan
•    Vasen

Edles Geschirr ist besonders an Familienfeiern ein Aushängeschild, welches man gerne herausholt, um die Gäste mit schicken Accessoires zu überraschen. Genau so verhält es sich mit Besteck oder auch Porzellan.

Geschenke zur Hochzeit

Auch Vasen scheinen auf den ersten Blick etwas veraltet zu wirken. Verschenkt man jedoch Vasen an Personen, die edle Einrichtungsgegenstände wertschätzen, so kann so ein Geschenk zu einem Gegenstand im Haushalt werden, der über lange Zeit von Generation zu Generation weiter gegeben werden kann.

Fazit zu Hochzeitsgeschenken

Im Prinzip spielt es keine essentielle Rolle, welches Geschenk zur Hochzeit verschenkt wird. Wichtig ist jedoch, dass der Beschenkte einen Bezug zu seinem Geschenk aufbauen kann. Achten Sie darauf, dass das Geschenk zu dem Brautpaar passt. Eine alte und auch hochwertige Uhr zu verschenken macht keinen Sinn, wenn diese vom Beschenkten nicht gewertschätzt wird.

Spüren Sie sich dabei ruhig etwas in die beschenkte Person hinein und gehen Sie in Gedanken durch, welchen Geschmack sie hat oder welche Vorlieben sie pflegt. Haben Sie das Gefühl, keines Ihrer Geschenkideen würde dem Brautpaar Freude bereiten, haben Sie immer noch die Möglichkeit, Geld zu verschenken.

Quelle Fotos: Pixabay.com