Direkt zum Inhalt

Ein Fotobuch für die schönsten Momente im Leben

Ein Fotobuch ist eine glänzende Idee zur Hochzeit. Denn in solch einem Erinnerungsbuch kann jede Menge gemeinsame Erinnerungen aufgehoben und verschenkt werden. Wie man ein Fotobuch gezielt gestalten kann, hängt ganz vom Ziel desjenigen ab, der es verschenkt. Dabei ist solch ein Fotobuch sehr vielseitig, denn man kann es bei der Hochzeit zu unterschiedlichen Anlässen verschenkt werden.

Fotobuch für das angehende Hochzeitspaar

Wer kennt nicht die altbekannte Hochzeitszeitung? In einer Hochzeitszeitung werden gewöhnlich Fotos aus der Jugend zusammengefasst und durch einen Zeitungsartikel kommentiert.

Möchte man dem Hochzeitspaar eine ähnliche Erinnerung schenken, die jedoch mehr Fotos und weniger Kommentare beinhalten soll, so ist ein gemeinsames Fotobuch eine ideale Geschenkidee. Natürlich müssen in so ein Fotobuch Bilder auftauchen, die vor der gemeinsamen Zeit des Paares geschossen wurden. Dazu können Baby, Kinderfotos etc. oder Fotos aus der turbulenten Jugendzeit in das Fotobuch aufgenommen werden.

Speziell die älteren Fotos müssen zu diesem Zweck vorab eingescannt werden, da die damaligen Aufnahmemöglichkeit von Fotos noch nicht digitalisiert war.  Einige gemeinsame Fotos, auf dem beide Brautleute abgebildet sind, könnten so ein Erinnerungsbuch abrunden. Gewöhnlich ist es auch möglich, Fotos in Fotobüchern zu kommentieren. So kann dem Fotobuch eine besondere Note verpasst werden. Lustige Überschriften und Kommentare lockern zumeist die Stimmung solcher Fotobücher auf.

Fotobuch für die Hochzeitsgäste

Möchte das Brautpaar den Hochzeitsgästen ein besonderes Geschenk machen, so kann es nach der Hochzeit die gesammelten Fotos zu einem allumfassenden Fotobuch zusammenfügen und anschließend an die geladenen Gäste verschenken. Ein kecker Spruch zu der einen oder anderen Situation vermag das Erinnerungsstück zu einem unvergesslichen Souvenir zu machen. Leider ist ein Fotobuch meistens nicht besonders günstig, aber speziell an die engeren Verwandten kann das Erinnerungsstück mit Freude verschenkt werden.

Natürlich ist es etwas aufwändig ein Fotobuch zu gestalten, da das Ehepaar nach der Hochzeit noch mal die Fotos einsehen muss, aber gewöhnlich werden die Hochzeitsfotos ohnehin nach der Hochzeit durchgeschaut, und bei dieser Gelegenheit bietet es sich an, die schönsten oder markantesten Fotos in einem getrennten Ordner abzulegen, um sie später zu einem hübschen Fotobuch zusammen fassen zu können.

Ein Allroundgeschenk bei der Hochzeit

Natürlich kann sich das Brautpaar einfach nur für sich selber ein Fotobuch erstellen oder verschenken. In beiden Fällen ist es eine wunderbare Erinnerung. Ob Fotos, Fotosouvenirs, Bilderrahmen oder Fotobücher. Aber auch die Gäste können sich die schönsten Momente auf einer verbrachten Hochzeit zu einem Fotobuch zusammenzufassen. Ein Fotobuch ist immer eine schöne Idee. Dabei lässt es sich wie gesagt verschenken oder kann natürlich auch für einen selbst erstellt werden, indem man die angehäuften Fotos, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, zu einem eindrucksvollen Erinnerungsstück zusammenfasst.

Foto: © iofoto - fotolia.com