Bereit für die Hochzeit

Sie wollen heiraten, vielleicht steht sogar schon der Termin für die Hochzeit fest? Dann dürfen Sie bei Ihren Besorgungen natürlich nichts vergessen, was für ein gelungenes Fest alles nötig. Gerade für die Braut gilt es dabei ein paar Punkte zu beachten.

Das A und O am Tag der Hochzeit ist natürlich das Brautkleid. Fast jedes Mädchen träumt von seinem Hochzeitstag an dem es mit einem weißen langen Kleid die Blicke aller Gäste und vor allem des Bräutigams auf sich zieht. Damit auch Sie Ihr Traumkleid finden, fangen Sie rechtzeitig an nach Ihrem Kleid Ausschau zu halten. Viele Läden haben sich auf Brautmoden spezialisiert und auch auf Hochzeitsmessen oder im Internet kann man fündig werden. Wichtig bei der Auswahl des richtigen Kleides ist natürlich der eigene Geschmack. Egal ob ein Kleid in Weiß, Creme oder Rot - erlaubt ist, was gefällt. Achten Sie bei der Anprobe aber nicht nur auf das Äußere, auch der Tragekomfort muss stimmen. Nur dann wenn das Kleid an keinen Stellen zwickt oder einengt, können Sie sich an Ihrem Tag ausgelassen und frei bewegen. Denn man will ja auch froh und glücklich auftreten und so soll es auch auf den Bildern aussehen, welche sich man nach der Hochzeit im Hochzeits Fotobuch ansehen wird.

Natürlich gehört zum Hochzeitsoutfit nicht nur das Kleid, auch was darunter getragen wird gehört zur Hochzeit dazu. Die Braut trägt Hochzeitsunterwäsche in der Farbe weiß. Strapsen oder lange Strümpfe gehören ebenfalls dazu. Nicht vergessen dürfen Sie auch das Strumpfband in blauer Farbe. Das können Sie dann gemeinsam bei der Feier von den Gästen ersteigern lassen. Das sorgt für Stimmung und bessert die junge Haushaltskasse auf.

Als Braut müssen Sie sich natürlich auch Gedanken um Accessoires machen. Ganz wichtig ist dabei der Hochzeitsstrauß, der farblich sowohl zum Outfit der Braut als auch zu dem des Bräutigams passen sollte. Vielleicht benötigen Sie auch ein paar Perlen oder Blumen für Ihre Brautfrisur. Typisch und immer gern gesehen ist auch ein Schleier.

Wichtig sind auch Kleinigkeiten wie Schmuck und Schuhe. Der Schmuck sollte auf den Rest abgestimmt sein. Als Faustregel gilt je ausgefallener das Kleid, desto schlichter der Schmuck. Die Schuhe sollten natürlich nicht nur toll aussehen, sondern vor allem auch bequem sein. Wenn Sie diese Punkte beachten, kann an Ihrem hoffentlich schönsten Tag im Leben nichts schief gehen.